Archiv

Hier finden Sie die Flugblätter der Veranstaltungen zum 8. Mai:

 


Abgeschlossene Veranstaltungen / Berichte:

8. Mai 2016: Gedenkveranstaltungen am Sonntag, den 8. Mai 2016
11.30 Uhr: Kranzniederlegung an der Gedenkstätte am Laagberg durch Vertreter der Stadt
11.40 Uhr: Kranzniederlegung am Denkmal für die Zwangsarbeiter durch Vertreter der Stadt, Sara-Frenkel Platz
12.00 Uhr: Gedenkveranstaltung an der Gedenkstätte für die Opfer des Faschismus, Werderstraße/Lydia-Stowbun-Weg
Moderation: Gisela Rühl
Ansprache: Elke Zacharias, Leiterin der Gedenkstätte Salzgitter-Drütte
Gestaltung der Gedenkfeier: Auszubildende der Volkswagen AG
Musikalische Gestaltung: Bläserkreis des Ev. Kirchenkreises Wolfsburg – Wittingen unter Leitung von Markus Manderscheid
Rede der Leiterin der Gedenkstätte Salzgitter-Drütte, Elke Zacharias


Jahr 2015

26. November 2015:
Verleihung des Maurice-Gleize-Preises in einer Feierstunde an die Realschule Rühen.
Hier geht es zur Berichterstattung über die Preisverleihung

8. November 2015:
11:30 Uhr – Gedenkfeier für die Opfer des sogenannten Kinderheims auf dem Friedhof in Rühen
14:00 Uhr – Fortsetzung auf dem Friedhof in Velpke

19. Oktober 2015: Mitgliederversammlung

18. September 2015:
Maurice-Gleize-Preis
an Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs des Albert-Schweitzer-Gymnasiums verliehen.

08. Mai 2015: Gedenkfeier
Veranstaltungen zum 70. Jahrestag des Ende des Zweiten Weltkrieges und der Befreiung:
16.15 Uhr
Kranzniederlegung an der Gedenkstätte am Laagberg durch Vertreter der Stadt
16.30 Uhr Kranzniederlegung am Denkmal für die Zwangsarbeiter durch Vertreter der Stadt
17.00 Uhr Gedenkveranstaltung an der Gedenkstätte für die Opfer des Faschismus, Werderstraße/Lydia-Stowbun-Weg
Moderation: Betty Rannenberg
Ansprache: Herr Oberbürgermeister Klaus Mohrs
Ansprache: Herr Dechant Thomas Hoffmann
Gestaltung der Gedenkfeier durch Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs des Albert-Schweitzer- Gymnasiums unter der Leitung von Herrn Steffen Gerlach
Ansprache: Herr Jan Schulze, Enkel Ludwig Klingemanns
Musikalische Gestaltung: IG-Metall-Chor Gegenwind

19.00 Uhr Veranstaltung im Haus der Jugend, Kleiststr. 33:
Gesprächskonzert zum Tag der Befreiung: Torsten Stelzner – Sarah Nonnenmacher – Bastian
Zimmermann

10. Mai 17.00 Uhr Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Befreiung:
St. Marienkirche, Schloßstr. 15. Es beteiligen sich jüdische, islamische und christliche Religionsgemeinschaften, die Nordstadtkirchengemeinde und der Wolfsburger Verein Erinnerung und Zukunft e.V..

20. April 2015: Mitgliederversammlung

Zum 70. Jahrestag des Ende des Zweiten Weltkrieges und der Befreiung haben niedersächsische Gedenkstätten, Vereine und Einzelpersonen unter der Adresse http://blog.befreiung1945.de eine Website erarbeitet, auf der seit dem 27. Februar täglich bis zum 8. Mai Ereignisse vorstellt werden, die sich vor 70 Jahren in Nordwestdeutschland ereignet haben. Die Beiträge werfen exemplarisch Schlaglichter auf Verbrechen, die Angehörige von SS, Gestapo, Polizei, Wehrmacht und Volkssturm, aber auch Zivilisten in den letzten Tagen des Krieges begangen haben. Zudem schildern sie die Situation der Häftlinge und Gefangenen in den Lagern und anderen Haftstätten kurz vor und nach ihrer Befreiung.

06. März 2015: Jahreshauptversammlung 15.00 Uhr

27. Januar 2015:
Aus Anlass des 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz finden stille Kranzniederlegungen durch den Oberbürgermeister statt:
13.30 Uhr an der Stele in der Breslauer Straße
13.45 Uhr am Mahnmal am Sara-Frenkel-Platz
14.00 Uhr auf der Gedenkstätte Werderstr./ Lydia-Stowbun-Weg/ Sofia-Gladica-Weg. Anschließend erinnern Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule unter Leitung von Herrn Merinero in einem Beitrag.